Parkett Zürich – Verkauf & Verlegung

Alles aus einer Hand…
ist dabei unsere Devise, die sich für Sie in doppelter Hinsicht auszahlt. Egal, ob Sie bei uns nur den Parkettboden kaufen oder ihn durch unsere Experten auch verlegen lassen.

Image description

Immer eine gute Wahl: Parkettboden

Nach wie vor beliebt und aus kaum einem Wohnraum wegzudenken ist der Klassiker unter den Holzböden: Parkett! Den edlen Alleskönner gibt es in den unterschiedlichsten Holzarten, Maserungen und Musterungen. Vor allem das Holz von Laubbäumen wird für die Herstellung von Parkettboden verwendet. Eine der beliebtesten Sorten ist dabei das Eichenparkett. Aber auch Ahorn, Buche, Nussbaum, Birke oder Kirsche sind beliebte Holzsorten, die Kunden gerne an den Füssen spüren. Denn: Im Gegensatz zum Laminatboden – der dem Parkett in vielen Fällen zum Verwechseln ähnlich sieht – ist Parkettboden wärmer und dadurch insgesamt angenehmer an den Füssen.


Parkett Zürich:

Überzeugen Sie sich selbst davon, dass Sie mit Parkettboden an sich und mit Egora Bodenbeläge als Fachhändler und professioneller Parkettverlegebetrieb um Zürich die richtige Wahl treffen.

Kontakt
Offerte anfordern (unverbindlich)

Leistungen


Name

Firma

Stadt

Telefon*

Email (*)

Ihre Nachricht

Im Vergleich: Parkett versus Laminat

Doch es gibt noch weitere kleine und grosse Unterschiede, die die Qualitätsunterschiede von Parkettboden und Laminat belegbar machen. Neben der höheren Wärmeleitfähigkeit hat Parkett meist eine höhere Lebensdauer und zeichnet sich durch eine sehr hohe Wertigkeit aus. Zudem ist der edle Holzboden für seine Raumklimaregulation bekannt und ist durch seine geschlossenen Flächen besonders hygienisch und leicht zu reinigen. Zudem kann Parkett – im Gegensatz zu Laminat – nach einigen Jahren abgeschliffen werden und erhält so wieder einen ganz neuen und frischen Look.

Parkettboden abschleifen: So geht´s

alt

Egora Bodenbeläge

Um einen Parkettboden neu aufzubereiten, wird die oberste Schicht in mehreren Arbeitsschritten abgetragen. Nach dem Grobschliff folgt der Feinschliff. Im Anschluss kann das edle Holz dann neu lackiert oder auch einfach nur ordentlich geölt und gewachst werden und sieht wieder aus wie neu. Im Gegensatz zum Parkettboden kann sich Laminatboden bei zu hoher Luftfeuchtigkeit außerdem elektrostatisch aufladen. Das ist zwar nicht gefährlich – kann aber durchaus unangenehm sein!

Beim Parkett wird´s immer exotischer. Von Mahagoni bis Teak

Generell sind derzeit auch immer exotischere Sorten gefragt. Wenge, Teak oder Mahagoni sind dabei interessante Sorten. Wer lieber bei heimischen Hölzern für den Parkettboden bleiben möchte, der kann auch auf thermisch behandelte Eichen- und Eschenhölzer zurückgreifen. Durch diese besondere Behandlungsmethode erhalten die Hölzer einen dunkleren Grundton und kommen so den beliebter werdenden Exotenhölzern optisch immer näher.

Welches Muster darf´s denn sein? Kreativität beim Parkettboden verlegen

Bei der Verlegetechnik sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Egora setzt jeden machbaren Wunsch gerne für Sie um! Besonders beliebt ist die Verlegetechnik des Parallelverbandes, bei der die einzelnen Holzelemente parallel versetzt verlegt werden. Egal was es ist und welches Parkett es wird: Wir von Egora bieten Ihnen neben einem umfangreichen Portfolio an Holzböden eine professionelle Verlegung Ihres Wunschparketts an. Hochwertig. Edel. Fachmännisch! Natürlich unterstützen wir Sie auch bei der Auswahl des geeigneten Parketts. Denn wir sind sicher: Die Wahl des Holzbodens ist von entscheidender Bedeutung für ein angenehmes Wohngefühl und ein stimmiges Gesamtkonzept Ihrer Wohnwelt. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Kontakt aufnehmen!

044 954 25 60

top